Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen

(22.09.2021) Update zum Großeinsatz in Wien-Floridsdorf: Die Wiener Polizei ist heute Vormittag zu einem größeren Einsatz im Bereich der Siemensstraße im Bezirk Floridsdorf ausgerückt, so die Polizei. Der Bereich war vorübergehend großräumig abgesperrt worden. Ein Bewohner einer Sozialeinrichtung hatte gedroht, eine Waffe zu besitzen und diese auch gegen Polizisten zu richten. In dem Gebäude wurde er jedoch nicht von den Spezialkräften angetroffen.

Die Polizei berichtete aber kurz danach von einer Festnahme. Grund für das Verhalten des 40-Jährigen: Er soll mit seiner Wohnsituation nicht zufrieden sein, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Die Spezialeinheit WEGA rückte aus und überprüfte das Gebäude. Die Absperrungen wurden aufgehoben. Der Mann wurde nach kurzer Fahndung festgenommen.

(mt/apa)

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus