'Grumpy Cat' verdient wie Sandra Bullock

(09.12.2014) Grumpy Cat muss gar nicht grantig sein: Die Katze, die ständig mürrisch aussieht, casht nämlich ordentlich ab! Die Besitzerin von Grumpy Cat hat jetzt offengelegt, dass sie mit der Katze, die ja ständig die Mundwinkel nach unten hängen lässt – ein genetischer Defekt ist schuld – Millionen verdient habe.

84 Millionen Euro

Grumpy Cat hat in den vergangenen zwei Jahren mit Büchern, Plakaten und einem Film 84 Millionen Euro verdient. Das ist immerhin gleich viel wie Hollywoodstar Sandra Bullock!

Fun-Facts:

  • Eigentlich heißt die Katze ja 'Tardar Sauce'.

  • 2013 hat Grumpy Cat sogar einen Preis als 'Meme des Jahres' bekommen.

  • Von der Katze gibt es mittlerweile Bücher, Fanartikel und sogar an einem eigenen Eiskaffee, dem Grumpuccino, soll gearbeitet werden.

  • Pünktlich zu Weihnachten kommt der Film "Grumpy Cat’s Worst Christmas Ever" ins Fernsehen. Den Trailer gibt's schon jetzt:

Rätsel um versuchte Entführung

Weiter keine Spur von Tätern

Black Friday: Impulskauf-Falle

"Erst denken, dann kaufen!"

Fucking benennt sich um

Zu viele Witze

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt