'Grumpy Cat' verdient wie Sandra Bullock

(09.12.2014) Grumpy Cat muss gar nicht grantig sein: Die Katze, die ständig mürrisch aussieht, casht nämlich ordentlich ab! Die Besitzerin von Grumpy Cat hat jetzt offengelegt, dass sie mit der Katze, die ja ständig die Mundwinkel nach unten hängen lässt – ein genetischer Defekt ist schuld – Millionen verdient habe.

84 Millionen Euro

Grumpy Cat hat in den vergangenen zwei Jahren mit Büchern, Plakaten und einem Film 84 Millionen Euro verdient. Das ist immerhin gleich viel wie Hollywoodstar Sandra Bullock!

Fun-Facts:

  • Eigentlich heißt die Katze ja 'Tardar Sauce'.

  • 2013 hat Grumpy Cat sogar einen Preis als 'Meme des Jahres' bekommen.

  • Von der Katze gibt es mittlerweile Bücher, Fanartikel und sogar an einem eigenen Eiskaffee, dem Grumpuccino, soll gearbeitet werden.

  • Pünktlich zu Weihnachten kommt der Film "Grumpy Cat’s Worst Christmas Ever" ins Fernsehen. Den Trailer gibt's schon jetzt:

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee