'Grumpy Cat' verdient wie Sandra Bullock

(09.12.2014) Grumpy Cat muss gar nicht grantig sein: Die Katze, die ständig mürrisch aussieht, casht nämlich ordentlich ab! Die Besitzerin von Grumpy Cat hat jetzt offengelegt, dass sie mit der Katze, die ja ständig die Mundwinkel nach unten hängen lässt – ein genetischer Defekt ist schuld – Millionen verdient habe.

84 Millionen Euro

Grumpy Cat hat in den vergangenen zwei Jahren mit Büchern, Plakaten und einem Film 84 Millionen Euro verdient. Das ist immerhin gleich viel wie Hollywoodstar Sandra Bullock!

Fun-Facts:

  • Eigentlich heißt die Katze ja 'Tardar Sauce'.

  • 2013 hat Grumpy Cat sogar einen Preis als 'Meme des Jahres' bekommen.

  • Von der Katze gibt es mittlerweile Bücher, Fanartikel und sogar an einem eigenen Eiskaffee, dem Grumpuccino, soll gearbeitet werden.

  • Pünktlich zu Weihnachten kommt der Film "Grumpy Cat’s Worst Christmas Ever" ins Fernsehen. Den Trailer gibt's schon jetzt:

Immer mehr Kinderlose?

Hitze steigt - Fruchtbarkeit sinkt

EM: Niederlande - Österreich

Geht da was in Amsterdam?

Impfpflicht wird ausgeweitet

Im Sozial/Gesundheitsbereich

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande