'Grumpy Cat' verdient wie Sandra Bullock

Grumpy Cat muss gar nicht grantig sein: Die Katze, die ständig mürrisch aussieht, casht nämlich ordentlich ab! Die Besitzerin von Grumpy Cat hat jetzt offengelegt, dass sie mit der Katze, die ja ständig die Mundwinkel nach unten hängen lässt – ein genetischer Defekt ist schuld – Millionen verdient habe.

84 Millionen Euro

Grumpy Cat hat in den vergangenen zwei Jahren mit Büchern, Plakaten und einem Film 84 Millionen Euro verdient. Das ist immerhin gleich viel wie Hollywoodstar Sandra Bullock!

Fun-Facts:

  • Eigentlich heißt die Katze ja 'Tardar Sauce'.

  • 2013 hat Grumpy Cat sogar einen Preis als 'Meme des Jahres' bekommen.

  • Von der Katze gibt es mittlerweile Bücher, Fanartikel und sogar an einem eigenen Eiskaffee, dem Grumpuccino, soll gearbeitet werden.

  • Pünktlich zu Weihnachten kommt der Film "Grumpy Cat’s Worst Christmas Ever" ins Fernsehen. Den Trailer gibt's schon jetzt:

E-Scooter-Verbot in Wien?

Graz macht es vor

Lehrerin verliert Beamtenstatus

Schuld ist das Dschungelcamp

Klage wegen gackernder Hühner

Nachbarin scheitert

Frau (24) kracht gegen Baum

Absichtlich wegen Ex-Freund

Roxette-Sängerin ist tot!

RIP Marie Fredriksson

Teenies spielen "Hinrichtung"

Polizeieinsatz in Leoben

Überraschungsei: Geheim-Trick

So erkennst du was drin ist

Klopp kritisiert Dolmetscher

Vorfall bei Pressekonferenz