Grund für Bauchfett im Alter

(04.10.2017) Warum nehmen wir im Alter zu? Eine neue Studie aus den USA und Deutschland soll jetzt den Grund dafür liefern. Alte Menschen haben meist mehr Bauchfett, da der Fettabbau gestört ist. Laut den Forschern schalten bestimmte Zellen im Körper, die für den Fettabbau zuständig sind, mit zunehmenden Alter in einen permanenten Entzündungsmodus. Dadurch wird vermehrt ein Enzym produziert, das den Abbau von Fett verhindert.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Grundsätzlich ist es so, dass das Körperfett folgendermaßen reguliert wird: Es gibt fett-spaltende Enzyme und die sind in jungen Jahren hoch-aktiv. Bei älteren Menschen wird diese Aktivität wieder zurück genommen. Das ist der Grund, warum man im Alter zu erhöhtem Bauchfett neigt."

Kurios: Laut den Forschern könnte man bestimmte Antidepressiva einsetzen, um den Stoffwechsel älterer Menschen zu verbessern.

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer