Grund für das "Charmed" aus

Toxisches Klima am Set

(08.02.2024) Shannen Doherty enthüllt endlich die wahren Gründe für ihren Ausstieg aus "Charmed - Zauberhafte Hexen" nach fast 23 Jahren des Schweigens. Doherty behauptet, dass ihr Ausscheiden nicht freiwillig war und sie damals dazu gezwungen wurde, zu behaupten, sie habe selbst gekündigt. In ihrem Podcast "Let's Be Clear" erklärt sie, dass Alyssa Milano hinter den Kulissen Druck auf den Sender ausgeübt hat, was schließlich zu ihrem Abschied aus der Serie führt. Sie beschreibt einen Zickenkrieg hinter den Kulissen, in dem Milano versucht hat, einen Keil zwischen sie und Holly Marie Combs zu treiben. Doherty hat ein allgemeines Konkurrenzdenken und einen Mangel an weiblicher Unterstützung durch Milano empfunden, was zu dramatischen Vorfällen am Set geführt und ihre Leidenschaft für die Arbeit beeinträchtigt hat. Trotz der herausfordernden Situation mit Alisa veröffentlicht Shannen vor einigen Jahren einen Beitrag, in dem sie sich bei den Fans von "Charmed" bedankt.

Doherty gibt an, dass die Aussage, sie habe selbst gekündigt, damals erzwungen wurde, um ihre Karriere zu schützen. Alyssa Milano hingegen betont den Fokus auf den Erfolg der Serie und ihre positive Wirkung. Sie äußert Trauer über die anhaltende Toxizität und drückt ihren Wunsch aus, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und den gemeinsamen Erfolg zu feiern. Milano spricht auch über ihre persönlichen Bemühungen, während der Dreharbeiten erlittene Traumata zu verarbeiten.

(sd)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück