'Leichtes Züchtigen' von Kindern okay?

Dürfen Eltern die „gsunde Watschn“ und den Klaps auf den Popo austeilen? Darüber wird heute im Europarat diskutiert. In manchen EU-Ländern, wie beispielsweise Frankreich oder Großbritannien, gibt es nämlich nach wie vor kein völliges Prügelstrafen-Verbot. „Leichtes Züchtigen“ gilt dort als Erziehungsmittel.

In Österreich undenkbar. Wir haben bereits seit 1989 ein entsprechendes Verbot. Experten hoffen, dass sich das EU-weit durchsetzt.

Kinder- und Jugendanwältin Elisabeth Harasser:
“Jede Form von Gewalt ist eine Bankrott-Erklärung in Sachen Erziehung. Auch eine Ohrfeige und ein Klaps auf den Hintern. Es fügt den Kindern Schmerzen zu und demütigt sie. Und eine entsprechendes Verbot müsste eigentlich längst in ganz Europa selbstverständlich sein.“

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert

Verdacht der Veruntreuung

Philippa Strache im Visier

Messerangriff: Motiv unklar

Mann von Polizist angeschossen

Massive Netz-Störung

Auch Notruf betroffen!

Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse

Neue Challenge auf Insta

User posten #oneword

Bewerbung von 7-Jährigem

will Feuerwehrmann werden

Marathon-Rekord in Wien

Kipchoge läuft 1:59:40