Gutschein zum Schulstart

ab jetzt erhältlich

(06.08.2023) Um die finanzielle Belastung zu Schulbeginn zu lindern, unterstützt das Sozialministerium seit 2015 Bezieherinnen und Bezieher von Mindestsicherung bzw. Sozialhilfe mit Kindern durch die Aktion "Schulstartklar". Für heuer werden die Leistungen ausgeweitet. Statt Gutscheinen im Wert von 120 Euro gibt es heuer solche für 150 Euro - außerdem werden sie zusätzlich auch zum Semesterstart im Februar ausgegeben. Am heutigen Montag beginnt die Ausgabe der Bons, teilte das Ministerium mit.

49.000 Schulkinder, Jugendliche und Lehrlinge bzw. deren Eltern werden seit Mitte Juli informiert, dass sie Anspruch auf das Schulstartpaket haben. Die Ausgabe der Gutscheine erfolgt bis 15. September bei österreichweit 72 Abholstellen der Volkshilfe, Caritas und Kinderfreunde. Die Bons können dann bis zum 14. Oktober bei allen Filialen von zwei großen Schulartikelhändlern eingelöst werden - etwa für Stifte, Hefte, Mal- und Werksachen.

Angebot wird gut angenommen

"Eine gefüllte Schultasche darf keine Frage des Einkommens sein", betonte Sozialminister Johannes Rauch (Grüne). "Mit unserer Aktion ermöglichen wir Familien mit geringem Einkommen einen sorgenfreien Schulstart."

Vergangenes Jahr haben 90 Prozent der Berechtigten die Gutscheine in Anspruch genommen. Für die Aktion werden ab heuer jährlich rund 14 Millionen Euro zur Verfügung gestellt - neun Millionen Euro mehr als bisher. Finanziert werden sie aus Mitteln des Sozialministeriums und des Europäischen Sozialfonds Plus. Im Frühjahr soll es eine erneute Aktion geben.

(APA/JuF)

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes