"habe ihn nie angegriffen!"

Heard über Depp

(19.05.2022) Schauspielerin Amber Heard hat an ihrem letzten Tag im Zeugenstand ein gewalttätiges Verhalten gegenüber ihrem Ex-Mann Johnny Depp bestritten. Johnny Depp verlor nach einem Streit seine Fingerkuppe "Ich habe nie jemanden angegriffen, mit dem ich in einer Beziehung war", sagte Heard vor dem Gericht.

Im vergangenen Prozess hat Amber harte Vorwürfe gegen Johnny gemacht, dass er ihr gegenüber gewalttätig geworden war, dabei spielte sie im Gerichtssaal eine Tonaufnahme eines Streits zwischen dem Paar ab. Zu der Aufnahme sagt sie selbst "Ich habe schreckliche, hässliche Dinge zu ihm gesagt".

Depp verliert Fingerkuppe

Jetzt wurde die Schauspielerin dann selbst zu ihrer eigenen Gewaltbereitschaft ausgefragt. Heard hat im Prozess angegeben, Depp habe sie 2015 in Australien mit einer Flasche sexuell angegriffen. Depps Anwälte warfen Heard dagegen vor, die Flasche nach ihrem Mann geworfen zu haben. "Ich habe Johnny in Australien nicht angegriffen. Ich habe Johnny nie angegriffen", beharrte Heard. Der Schauspieler hatte bei dem Streit eine Fingerkuppe verloren. Im Zeugenstand hatte Depp unter Eid bestritten, dass er seine Ex jemals geschlagen hat. Es habe durchaus in ihrer Beziehung Streit gegeben, hatte der Schauspieler während des Prozesses zugegeben.

(SR/apa)

Mit Bein unter Rasenmäher

Vierjährige schwer verletzt

USA: 2 Mädchen tot!

Gefährliche TikTok Challenge

80-Jährige überfallen

Fall nach Jahren geklärt

10.500€ Wasser-Rechnung

Wasserhahn läuft zwei Monate

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Wien: Wieder Maskenpflicht?

Bald im Supermarkt & Co.