Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

(15.11.2019) Jeder von uns hat einmal seine crazy fünf Minuten! Seltsam wird es aber, wenn unsere Katzen auf einmal komplett durchdrehen. Was passiert, wenn dein Haustier auf einmal durch das Haus sprintet und plötzlich so tut, als würde es einen Marathon gewinnen wollen?

Gleich vorab: Kein Stress! Dein Kätzchen ist nicht verrückt oder krank – ganz im Gegenteil! Wenn dein Tier durch die Wohnung hetzt und durchdreht, ist das ein gutes Zeichen. Die Raserei zeigt, dass alles ok ist. Es ist nur wichtig, die aufgestaute Energie loszuwerden. Vor allem bei Katzen, die in der Wohnung leben, sind die narrischen fünf Minuten vor allem weit verbreitet.

Katzen werden ja von ihren Instinkten geleitet. In der freien Natur wollen sie ja ständig ihre Beute jagen und fangen. Da sind sie körperlich gut ausgeglichen. In der Wohnung ist das Leben hingegen recht chillig. Luxus pur also! Nichts zu jagen in der Wohnung. Deshalb kommt es aber auch zu den regelmäßigen fünf Minuten. Schau am besten, dass deine Katze viele Möglichkeiten hat, sich auszutoben. Egal ob Kratzbäume oder andere Spielzeuge, dein Kätzchen wird sich sehr darüber freuen.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden