Apple verspricht mehr Sicherheit!

(05.09.2014) Nach dem Hacker-Angriff auf zahlreiche iCloud-Konten von Promis, verspricht Apple jetzt seine Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern. Konkret soll es in Zukunft Warndienste geben, die User bei unerwünschten Zugriffen auf ihre Daten per E-Mail oder SMS alarmieren. Auch das Anmeldeverfahren soll verbessert werden, so IT-Experte David Kotrba von futurezone.at:

"Es gibt eine Methode, mit der solche Sachen ein bisschen sicherer gestaltet werden können. Das nennt sich "Two Factor Authentification" wo man quasi zunächst auf einer Webseite sein Passwort eingibt und in zweiter Linie braucht man ein zweites Passwort, das einem aber über ein anderes Gerät zugeschickt wird."

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84

H&M streicht 1500 Stellen

Wegen der hohen Inflation

OÖ: 10-Jährige umgefahren!

Am Schulweg von PKW erfasst

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen