Hackerangriff auf Taylor-Tickets

in Deutschland

(06.05.2024) Hacker haben versucht, digitale Konzertkarten für die deutschen Termine von Taylor Swift zu erbeuten und weiterzuverkaufen. Die Zahl der unautorisierten Weiterverkäufe befinde sich im niedrigen zweistelligen Bereich, teilte der Sprecher der Ticketbörse Eventim am Montag mit. Der Weiterkauf von Swift-Tickets sei vorübergehend ausgesetzt worden.

Swift (34) startet in wenigen Tagen den Europateil ihrer Tournee und gastiert von 8. bis 10. August auch im Wiener Happel-Stadion. Die Tickets waren nur über Eventim erhältlich und sofort ausverkauft. Als Sicherheitsmaßnahme wurden die Eintrittskarten personalisiert. Es ist lediglich möglich, sie über eine Ticketbörse von Eventim weiterzuverkaufen.

Transaktionen, die als missbräuchlich identifiziert wurden, seien rückgängig gemacht worden. Eventim habe außerdem die Polizei eingeschaltet.

(mt/apa)

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen