Häftling brutal missbraucht

Vorfall in Innsbruck

(30.04.2019) Schrecklicher Vorfall in der Justizanstalt Innsbruck: Wie die Tiroler Krone berichtet, ist ein Gefängnisinsasse von Mithäftlingen brutal sexuell missbraucht worden. Passiert ist der Vorfall in einer Drei-Mann-Zelle, in der aufgrund von Platznot aber vier Häftlinge untergebracht waren.

Jasmin Steiner von der Tiroler Krone: „Noch ist unklar, ob alle der drei anderen an der Tat beteiligt waren. Laut Ministerium hat es im Vorfeld keine gröberen Vorfälle gegeben. Sprich: Es gab keine Gründe, dass man die Häftlinge nicht in eine Zelle geben hätte dürfen.“

Jetzt ermittelt in dem Fall die Staatsanwaltschaft.

Mehr zu dieser Story findest du auf krone.at

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"