Häftling türmt beim Rasenmähen

Flucht nach Italien geht schief

(17.06.2020) Nach zweitägiger Flucht haben jetzt für einen ausgebrochenen Häftling wieder die Handschellen geklickt. Der verurteilte Drogendealer hat am Sonntag wie so oft den Rasen vor der Justizanstalt Klagenfurt gemäht. Doch diesmal ist er einfach kurzentschlossen getürmt. Zu Fuß hat sich der Mann über die italienische Grenze gekämpft, dort haben allerdings schnell die Handschellen geklickt.

Klaus Loibnegger von der Kronen Zeitung:
“Der 25-Jährige ist nämlich auch von den italienischen Behörden gesucht worden. Und zwar ebenfalls wegen einiger Rauschgift-Delikte. Da stellt sich natürlich die Frage, ob man in ein Land flüchten sollte, wo man ebenfalls schon aufgefallen ist.“

Zumal der Häftling bereits Anfang nächsten Jahres entlassen worden wäre.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"