Häftlinge produzieren Masken

Schon 3.000 Stück pro Woche

(03.04.2020) Österreichs Häftlinge produzieren jetzt Schutzmasken. Wie Justizministerin Alma Zadic heute bekannt gegeben hat, werden derzeit in 14 heimischen Justizanstalten Mund-Nasenschutzmasken hergestellt.

Zadic sagt:
"Diese Masken sind waschbar und können somit auch wiederverwendet werden. Wir schaffen derzeit rund 3.000 Masken pro Woche. Wir hoffen, dass sich weitere Justizanstalten anschließen und wir das Ganze auf 5.000 Stück pro Woche steigern werden."

Die Masken sind vor allem für den Eigenbedarf in den Gefängnissen gedacht. Es sollen aber auch Krankenhäuser und die Caritas mit den Masken versorgt werden.

(mc)

Konzerte in Vegas abgesagt

Adeles Stimme angeschlagen

Lugner zurück im Dating-Leben?

Date mit "Bienchen" aufgeflogen

Bub steigt in falschen Fernbus

Taxifahrer Helfer in der Not

Clooney und Pitt wieder vereint

Reunion bei "Wolfs"-Dreh

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen