Furchtbare Hai-Attacke

Touristin verliert beide Hände

(22.10.2019) Tragische Wendung eines Urlaubs! Eine Touristin ist vor der Küste von Französisch-Polynesien bei einem Hai-Angriff schwer verletzt worden. Die 35-Jährige will eigentlich nur Wale beobachten, als sie plötzlich von einem Weißspitzenhai attackiert wird. Der Hai beißt der Französin in Brust und Arme. Die Touristin verliert dabei beide Hände sowie extrem viel Blut und wird sofort ins Spital gebracht.

Laut den Einsatzkräften habe die Frau allerdings noch Glück im Unglück gehabt. Zwei Krankenschwestern seien am Unglücksort anwesend gewesen und hätten Erste Hilfe geleistet.

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall