Furchtbare Hai-Attacke

Touristin verliert beide Hände

(22.10.2019) Tragische Wendung eines Urlaubs! Eine Touristin ist vor der Küste von Französisch-Polynesien bei einem Hai-Angriff schwer verletzt worden. Die 35-Jährige will eigentlich nur Wale beobachten, als sie plötzlich von einem Weißspitzenhai attackiert wird. Der Hai beißt der Französin in Brust und Arme. Die Touristin verliert dabei beide Hände sowie extrem viel Blut und wird sofort ins Spital gebracht.

Laut den Einsatzkräften habe die Frau allerdings noch Glück im Unglück gehabt. Zwei Krankenschwestern seien am Unglücksort anwesend gewesen und hätten Erste Hilfe geleistet.

Nordische WM: Bronze für Ö

starke ÖSV-Kombinierer

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+