Furchtbare Hai-Attacke

Touristin verliert beide Hände

(22.10.2019) Tragische Wendung eines Urlaubs! Eine Touristin ist vor der Küste von Französisch-Polynesien bei einem Hai-Angriff schwer verletzt worden. Die 35-Jährige will eigentlich nur Wale beobachten, als sie plötzlich von einem Weißspitzenhai attackiert wird. Der Hai beißt der Französin in Brust und Arme. Die Touristin verliert dabei beide Hände sowie extrem viel Blut und wird sofort ins Spital gebracht.

Laut den Einsatzkräften habe die Frau allerdings noch Glück im Unglück gehabt. Zwei Krankenschwestern seien am Unglücksort anwesend gewesen und hätten Erste Hilfe geleistet.

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter