Haie auf Speisekarte

Betrug am Teller

(05.07.2023) Sommer, Sonne, Sonnenschein – was gibt es Schöneres? Passend zur Urlaubssaison werden jedoch Urlauber und Urlauberinnen mit dieser Schlagzeile abgeschreckt: „Achtung: Haie landen oft auf Speisekarten“.

Das Mittelmeer ist ein Hotspot der Artenvielfalt. 28% der Meeresbewohner sind nirgendwo anders auf der Erde vorzufinden. Simone Niedermüller, Meeresexpertin des WWF Österreich fordert auf, dass wir dieses Naturjuwel viel besser schützen müssen. 20% der untersuchten Arten sind vom Aussterben bedroht, darunter der Weiße Hai, der Blau- und der Engelshai oder der Teufelsrochen.

Die wohl stärkste Ursache für das Aussterben unserer Meeresbewohner ist die Überfischung. Kein anderes Meer leidet so stark daran, wie das Mittelmeer, insbesondere in der Urlaubssaison.

Die häufigsten Betrugsfälle finden in Italien statt. Dort wird Haifleisch oft als Schwertfisch ausgegeben oder in Kroatien mit Shark-Burgern geworben. Das Angebot an Fischgerichten ist sehr vielfältig, trotzdem empfiehlt die Umweltschutzorganisation vermehrt zu vegetarischen Alternativen zu greifen, um die Zerstörung des Mittelmeers zu verhindern.

(sw)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet