Handel verliert 2,7 Mrd. €

"Lockdown fördert nur Amazon"

(22.11.2021) Der erneute Lockdown kostet dem Handel rund 2,7 Milliarden Euro – das sagt der Handelsverband, nachdem die Non-Food-Geschäfte ab heute wieder dicht sind. Frühestens Mitte Dezember können die Händler wieder öffnen, bis dahin dürften wohl die meisten ihre Weihnachtseinkäufe aber schon online erledigt haben.

Und das leider nicht bei den heimischen Shops, sagt Rainer Will vom Handelsverband:
“Es ist eine Illusion zu glauben, dass die Menschen auf die Wiedereröffnung Mitte Dezember warten. In Wahrheit wird mit dem Lockdown das Amazon-Förderungsprogramm wieder voll durchgestartet. Die heimischen Händler sind die Leidtragenden.“

(mc)

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?