Handy macht sexuell freizügig

Häufiger Partner-Wechsel

Wer sein Handy intensiv nutzt, hat auch viele Sex-Partner! So eine Studie mehrerer US-Unis. Mehr als 3.000 junge User wurden zu ihren Smartphone-Gewohnheiten und ihrem Sexleben befragt. Das Ergebnis: Diejenigen, die ihr Handy besonders exzessiv nutzen, sind auch sexuell freizügiger.

Sexualmediziner Georg Pfau:
"Das hat wohl mit den Sozialen Netzwerken zu tun. Wer sein Handy intensiv nutzt, der ist eben meist auch auf diesen Kanälen und da findet man eben viele neue Kontakte. Ich meine das gar nicht negativ. Man findet im Internet eben einfach ein großes Angebot potenzieller Partner. Und wenn man dafür offen ist, warum denn auch nicht?"

Betrunken zur Prüfungsfahrt

stolze 0,66 Promille

Ein Hendl statt Handy?

Kücken verschenkt!

Marcel Hirscher packt aus

"Es gab Morddrohungen"

Erstes "Hotel Nutella"

Träume werden wahr

Willhaben gehackt

Nummern wurden gestohlen

Jugendliche: Zu wenig Bewegung

WHO warnt

Eingefrorener Patient aufgetaut

Medizinischer Durchbruch

Döbriach: Wasser abkochen!

Es ist ungenießbar