Hanf-Fund bei Löscheinsatz

(22.09.2016) Richtig blöd gelaufen ist ein Brand für einen Hobby-Hanf-Gärtner in Kärnten. Aus bisher unbekannter Ursache bricht in einem Mehrparteienhaus in Villach Feuer aus. 35 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen, der Brand kann schließlich gelöscht werden. Doch bei dem Einsatz ist in einer Wohnung eine Indoor-Anlage mit jeder Menge Cannabis-Pflanzen entdeckt worden.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:

“Der Wohnungsmieter ist bisher noch nicht befragt worden. Er hat sich bei dem Brand verletzt und befindet sich derzeit im Krankenhaus. Ihm droht natürlich eine Anzeige.“

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten