Happy Birthday Madonna

Celebration Tourdaten fixiert

(16.08.2023) Wir gratulieren Madonna zu ihrem heutigen Geburtstag. Ganz gesund ist sie leider nicht, daher musste sie auch ihre Tour verschieben. Dennoch gibts Good-News: Der Auftakt für die weltweite "Celebration Tour" ist jetzt fixiert worden und für den 14. Oktober in London geplant, wie der Veranstalter Live Nation auf Madonnas Webseite mitteilte.

Der eigentliche Beginn der "Celebration Tour" war aber am 15. Juli im kanadischen Vancouver geplant gewesen - gut einen Monat vor ihrem 65. Geburtstag am 16. August. Für die Fans in Deutschland ändert sich nichts. Madonna soll wie ursprünglich geplant am 15. und 16. November in Köln und am 28. und 29. November in Berlin auftreten. In Österreich sind keine Konzerte geplant.

Die Fans in ihrer amerikanischen Heimat müssen sich allerdings länger gedulden. Erst nach Abschluss der Tour durch Europa wird Madonna in Nordamerika auf der Bühne stehen. Nach ersten US-Konzerten in New York Mitte Dezember sind bis Ende April 2024 mehr als 50 weitere Auftritte in den USA, Kanada und in Mexiko geplant.

Wegen einer schweren Erkrankung hatte die Pop-Ikone im Juni den Beginn ihrer Welttournee kurzfristig verschieben müssen. Ihr Manager Guy Oseary teilte mit, dass eine bakterielle Infektion zu einem "mehrtägigen Aufenthalt auf der Intensivstation" geführt habe. Fans der "Queen of Pop" reagierten bestürzt und schickten im Netz Genesungswünsche.

Sie sei "auf dem Weg der Besserung", teilte Madonna eine gute Woche später via Instagram mit. "Ich konzentriere mich jetzt auf meine Gesundheit und darauf, stärker zu werden, und ich kann euch versichern, dass ich, sobald es geht, wieder mit euch zusammen sein werde." Ende Juli dankte sie dann ihrer Familie und ihren Freunden für deren Unterstützung. "Die Liebe von Familie und Freunden ist die beste Medizin", schrieb die sechsfache Mutter auf Instagram. Ihre Kinder hätten sich "als es hart auf hart kam" wirklich für sie eingesetzt. Im Rahmen der Konzerte will die Grammy-Preisträgerin ihre größten Hits der vergangenen 40 Jahre präsentieren, angefangen von ihrem Debütalbum "Madonna" (1983) bis zu ihrem 2019 veröffentlichten Album "Madame X".

(fd/apa)

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft