Harrison Ford pierct US-Talker

Da haben die Zuschauer nicht schlecht gestaunt: Harrison Ford sticht dem US-Talker Jimmy Fallon live im Fernsehen ein Ohrloch. Eigentlich plaudern die beiden über Fords neuen Film „Ender’s Game“, dann kommt es zu dem skurrilen Unterhaltungs-Act. Fallon war sichtlich nervös, Ford beruhigt ihn:

Fallon: „Was ist das Schlimmste, das mir passieren könnte? Kann es sich entzünden?“

Ford: „Nein, du könntest verbluten und sterben.“

Sekunden später glitzert das Steinchen dann auch schon im Ohr des Moderators. Harrison Ford trägt für den Rest der Show ebenfalls den dazu passenden Ohrring im Partnerlook mit Fallon.

Zahnpasta in der Vagina?

Gefährlicher Trend!

Achtung: E-Mail Betrugsmasche!

Polizei warnt User

Rauchverbot: Keine Ausnahme

Nachtgastro scheitert vor VfGH

Aniston: Erstes Insta-Pic

Es regnet Millionen Likes

Neuer Trend auf Pornhub

Keine Gesichter mehr

Fast blind durch Kontaktlinse

Hygiene: Sei nicht schlampig

Familie neun Jahre im Keller

Neue Details

Knast für Mafia-Waffenhändler

Kärntner belieferten Camorra