Harry gab Geschenke zurück

Im Wert von 7 Millionen Pfund

(14.12.2023) Das britische Königshaus ist ja für seine strengen Regeln und Sitten durchaus bekannt. Das dürfte auch auf Hochzeiten inklusive Geschenke zutreffen. Denn wie nun bekannt wurde, mussten Prinz Harry und Herzogin Meghan nach ihrer Hochzeit alle Präsente zurückgeben, die Fans zur Hochzeitslocation mitgebracht haben.

Im Mai 2018 heiraten Prinz Harry und Herzogin Meghan vor traumhafter Kulisse auf Schloss Windsor. Über 100.000 Menschen jubeln dem royalen Pärchen entgegen, das bei strahlendem Himmel anschließend in einer Kutsche durch die Straßen der Stadt fährt.

Fans der Royals wurde mitgeteilt, es zu unterlassen, Geschenke zur Location mitzubringen. Der Grund dafür? Das frisch verheiratete Pärchen darf nur Präsente annehmen, die zum Kensington-Palast geschickt werden. Das ist eine Regel, mit welcher vermieden werden soll, dass die Geschenke für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Also, dass das Brautpaar als wandelnde Werbewand auftritt. Diese Vorgabe des Buckingham Palace, ignorieren aber viele Schaulustige. Laut "Daily Express" müssen Harry und Meghan Präsente im Wert von rund sieben Millionen Pfund zurückschicken. 

Das Brautpaar selbst wollte auf Geschenke gänzlich verzichten. Stattdessen wollten Harry und Meghan Menschen in Not helfen. Sie riefen zu Spenden für sieben Wohltätigkeitsorganisationen auf. Darunter Vereine, die sich um Obdachlose und Waisen oder HIV-infizierte Kinder kümmern. Ein Geschenk, welches das Brautpaar natürlich annahm, war ein Präsent der inzwischen verstorbenen Queen. Nämlich Meghans Trauring aus walisischem Gold.

Fünfeinhalb Jahre später ist von der damaligen Aufbruchstimmung nichts geblieben. Der Haussegen im Buckingham Palace hängt schief. Familientwist, Rassismusvorwürfe und Skandale schreiben bei den Royals Schlagzeilen. Harry und Meghan sind zu scharfen Kritikern des Königshauses geworden.

Die Beiden haben sich vor etwa vier Jahren vom Buckingham Palace losgesagt. Inzwischen leben Harry und Meghan im US-Bundesstaat Kalifornien.

(KS)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin