Harry Potter Star unzufrieden

Gary Oldman blickt zurück

(24.04.2024) Davon ist er mittlerweile nicht mehr überzeugt: Die Rede ist von Gary Oldmans Darbietung in den Harry Potter Filmen. Gary schlüpft dort in die Rolle des falsch verurteilten Massenmörders Sirius Black. Rückblickend hält der 66-Jährige nur mehr wenig von seiner Performance. Im Happy Sad Confused Podcast packt der britische Filmstar aus. Er spricht darüber, dass er seine Arbeit mittelmäßig findet. Er gibt zu, dass er die Bücher der Filmreihe damals nicht gelesen hatte. Wenn ich gewusst hätte, was kommt, glaube ich ehrlich gesagt, dass ich es anders gespielt hätte.

Harry Potter

Obwohl Gary Oldman seine schauspielerische Leistung stark kritisiert, steht hinter seiner Arbeit eine riesige Fanbase. Diese widerspricht seiner Aussage eindeutig. Selbst sein ehemaliger Kollege Daniel Radcliffe, der Harry Potter in den gleichnamigen Filmen spielt, ist Fan. Vor einigen Jahren gesteht der 34-jährige in einer Talkshow: Der Erste, der mich total beeindruckt hat, war Gary Oldman.

(LV)

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen