Hasenpest in Salzburg

(27.04.2018) Hasenpest-Fall in Salzburg! Ein Jäger hat vor einigen Tagen im Süden der Stadt einen toten Hasen gefunden und ihn untersuchen lassen. Laut der AGES, der Agentur für Ernährungssicherheit, ist das Tier an Hasenpest gestorben.

Eine schwere Krankheit, die auch für uns Menschen gefährlich werden kann. Es ist daher Vorsicht geboten...

Hasenpest in Salzburg 2

Vor allem Hundebesitzer sollten aufpassen und ihren Vierbeiner strikt an der Leine lassen. Tierarzt Andreas Hecht:
"Wobei der Hund selbst gar nicht so gefährdet ist, die Krankheit zu bekommen. Aber wenn der Hund Herrchen oder Frauchen so einen toten Hasen bringt und man ihm den Kadaver wegnimmt, kann man sich anstecken."

Die Krankheit soll gut behandelbar sein, unbehandelt kann sie aber tödlich verlaufen.

Polizei-Heli mit Laser geblendet

Crew musste Flug abbrechen

Van der Bellen um 00:18 in Lokal

nach Corona-Sperrstunde

Titelblatt mit 1000 Coronatoten

Heutige "New York Times"

"Schoafe Russin" Foto aufgetaucht

Ibiza-Affäre

Anna Veith beendet Karriere

Jetzt ist es fix

Mann stirbt nach Faustschlag

Täter in Haft

Mord während Zoom-Konferenz

vor laufender Kamera

Panini: Euro-Preview-Album

Sammelspaß für Fußballfans