Hass gegen Dicke in U-Bahn

(02.12.2015) Stell dir vor du fährst mit der U-Bahn und plötzlich drückt dir jemand einen Zettel mit dem Spruch „Du bist fett“ in die Hand. In London ist das erschütternde Realität. Eine Gruppe, die sich selbst die „Overweight Haters“ nennt, sucht in der U-Bahn nach Übergewichtigen, um sie per Fat-Shaming-Flugzettel zu beleidigen.

Teilweise stehen auf den Zetteln Empfehlungen wie „Ernähr dich gesünder“, teilweise aber auch wilde Beschimpfungen. Besonders feig: Nach Austeilen des Zettels ergreifen die Täter sofort die Flucht.

Laut Augenzeugen hätten schon viele Opfer wegen der Zettel zu weinen begonnen. Elisabeth Jäger von den Österreichischen Adipositas-Selbsthilfegruppen:
“Das ist primitiv, dumm und krank. In Wahrheit leben diese Täter viel ungesünder als jedes übergewichtige Opfer. Wenn man mit so einem Hass lebt, dass man solche Aktionen macht, dann muss das einen ja regelrecht zerfressen.“

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt