"Head Pressing" bei Haustieren

(23.11.2017) Achtung, wenn dein Haustier dieses Verhalten zeigt, ist das nicht witzig, sondern ein Notfall! Im Netz kursieren immer wieder Fotos von Hunden und Katzen, die ihren Kopf gegen die Wand drücken und in dieser Position verharren.

"Head Pressing" bei Haustieren 1

Was viele Haustierbesitzer nicht wissen: Lustig oder süß sind diese Pics nicht, sondern ein echtes Warnsignal. Denn auch wenn die Tiere in der Situation ruhig wirken, meist haben sie große Schmerzen. Wenn deine Katze also den Kopf gegen die Wand presst, zeigt sie dir damit, dass etwas nicht stimmt.

"Head Pressing" bei Haustieren 2

Tierarzt Andreas Hecht:
"Es können organische, aber auch psychische Erkrankungen sein. Die Katze oder der Hund hört dabei in sich hinein und will von der Umwelt nichts wahrnehmen. Es ist ein Zeichen, dass sich das Tier unwohl fühlt. Man sollte unbedingt einen Tierarzt aufsuchen."

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen