Heard gegen Depp

Versöhnung in Sicht?

(21.12.2022) Amber Heard und Johnny Depp. Puh!

Die zwei wissen, wie die Medien genutzt werden.

Vor einigen Monaten hat der Rosenkrieg begonnen, indem sie ihre Trennung öffentlich vor Gericht ausgetragen haben.

Beide Parteien haben sich gegeneinander aufgestachelt und "nasty" Details, Anschuldigungen und Vorwürfe an den Kopf geworfen.

Was ist dabei herausgekommen?

Amber Heard musste ihrem Ex-Lover rund 10 Millionen Dollar als Entschädigung zahlen. "Captain Jack Sparrow" blechte auch zwei Millionen Dollar. - Wer hier wohl den besseren Anwalt hat?

Der 56-jährige Schauspieler hat sich mit diesem Ergebnis nicht abgefunden und darauf Berufung eingelegt. Die Anwälte beider Hollywood-Stars waren nicht "amused" und wollten ein neues Verfahren verhindern.

Dann die finale Wendung: Die beiden Streithähne haben sich tatsächlich auf einen Vergleich geeinigt!

Hat die Schlammschlacht somit ein Ende?

Nicht ganz. Der 36-jährigen Blondine liegt noch etwas auf dem Herzen, dass sie auf Instagram mit ihren Followern teilt:

Johnny Depp ist "erfreut, die Tür zu diesem schmerzhaften Kapitel zu schließen."

AS

Haimbuchner reagiert

"Zu Recht kritisiert!"

Ein Toter in Vorarlberg

Lawine!

Lawinengefahr in Westösterreich

Pass auf!

Zweiter Spionageballon gesichtet?

über Lateinamerika

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre