Heino bei Opernball

Nach Tod seiner Frau

(31.01.2024) Der deutsche Volkssänger Heino (85) kommt am 8. Februar zum ersten Mal zum Wiener Opernball. Nach dem Tod seiner Frau Hannelore im November des vergangenen Jahres, ist es der erste gesellschaftliche Auftritt von Heino in der Öffentlichkeit, wie es in einer Aussendung seines Managers Helmut Werner am Mittwoch hieß. Heino wird demnach in der Loge des Unternehmers Markus Deussl Platz nehmen. "Hannelore wollte mit mir eigentlich schon öfters zum Opernball gehen, es hat sich leider nie ergeben. Jetzt bin ich 85 Jahre und möchte dieses Ereignis auch mal erleben", sagte der Sänger.

Schwarze Sonnenbrille und Rollkragenpulli

Heino heißt eigentlich Heinz-Georg Kramm. Er wurde 1938 im Düsseldorfer Arbeiterstadtteil Oberbilk geboren. Mitte der 1960er-Jahre wurde er vom Produzenten Ralf Bendix entdeckt. Der steckte ihn in einen Rollkragenpullover und verbot ihm zu lächeln. Da aufgrund einer Überfunktion der Schilddrüse ein Auge hervortrat, trug Heino seit Anfang der 1970er-Jahre eine schwarze Sonnenbrille. Damit war die "Marke" Heino erschaffen. Er hat mehr als 1.200 Lieder aufgenommen und rund 55 Millionen Solo-Alben verkauft. Mit 850.000 Platten nach wie vor unübertroffen: sein Debütalbum "Heino".

Lugner und Presley auf der Tanzfläche

Richard Lugner nimmt am heurigen Opernball Priscilla Presley mit. Sie hat den Baumeister bereits im Vorfeld wissen lassen, dass sie auf dem Fest fix tanzen will. Als weiterer Promi-Stammgast hat sich auch der schrille deutsche Designer Harald Glööckler angekündigt. "Es ist das vierte Mal", sagte Glööckler der APA. Anreisen will der Modemacher einen Tag vorher. "Es wird ganz entspannt", meinte der Deutsche.

(APA/JuF)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat