Heißester Juni ever?

4,5 Grad über Durchschnitt

(18.06.2019) Wird das der heißeste Juni aller Zeiten? Die erste Monatshälfte ist im Vergleich zu einem Durchschnitts-Juni um rund 4,5 Grad wärmer gewesen. Damit liegt der Monat derzeit sogar vor dem bisherigen Rekord-Juni aus dem Jahr 2003.

Die nächsten beiden Wochen bringen die Entscheidung, sagt Meteorologe Konstantin Brandes vom Wetterdienst Ubimet:
"Diese Woche gibt es keine große Abkühlung. Und nächste Woche rollt bereits die nächste Hitzewelle an. Also Platz 2 scheint jetzt schon gesichert, Platz 1 ist aber auch absolut realistisch."

Temperaturabweichungen in den Landeshauptstädten in der ersten Juni-Hälfte 2019 (Vergleich zu Juni-Mitteltemperatur 1981 - 2010):

St. Pölten: +5,4 Grad
Linz: +5,3 Grad
Wien: +5,2 Grad
Eisenstadt: +4,9 Grad
Salzburg: +4,6 Grad
Innsbruck: +4,6 Grad
Graz: +4,5 Grad
Klagenfurt: +4,1 Grad
Bregenz: +2,8 Grad

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung

Vierjährige aus zweitem Stock abgeseilt

Mutter angeklagt