Heißluftballon abgestürzt

2 Tote und mehrere Verletzte

(18.10.2022) In der türkischen Urlaubsregion Kappadokien sind zwei spanische Touristen bei einer Fahrt im Heißluftballon tödlich verunglückt. Aufgrund von unerwartet starkem Wind sei es zu einer harten Landung gekommen, teilte das Gouverneursamt von Nevsehir am Dienstag mit. Bei dem Unfall des mit 28 Passagieren und zwei Crewmitgliedern beladenen Heißluftballons seien Dienstagfrüh drei weitere Menschen verletzt worden - ebenfalls Spanier.

Die Notlandung habe sich in Kavak (Provinz Nevsehir) um 8.50 Uhr ereignet. Die Verletzten werden demnach in verschiedenen Krankenhäusern behandelt - es bestehe keine Lebensgefahr. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet. Fahrten im Heißluftballons über der zentralanatolischen Vulkanlandschaft Kappadokiens sind eine beliebte Touristenattraktion.

(fd/apa)

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?