Herbst: Spinnenalarm im Haus

Und zwar die richtig großen

(18.09.2019) Schlechte Nachrichten für alle, die Angst vor Spinnen haben. Der Herbst lockt die Achtbeiner jetzt verstärkt in unsere Häuser und Wohnungen. Und zwar die richtig dicken Exemplare. Es handelt sich um die große Winkelspinne, die Schutz vor der kalt-feuchten Witterung sucht. Sie ist absolut ungefährlich, ein Biss ist zwar schmerzhaft, aber äußerst selten.

Der Anblick der großen Winkelspinne ist aber echt nichts für schwache Nerven. Spinnen-Expertin Helga Happ:
“Sie ist wirklich so groß, dass viele gar nicht glauben können, dass es sich um eine heimische Spinne handelt. Eine Kreuzspinne hat einen Körper von bis zu zwei Zentimetern, eine Winkelspinne bis zu vier Zentimeter. Und dazu die extrem langen Beine. Der Durchmesser kann also schon mal 10 Zentimeter betragen.“

Mordalarm in Oberösterreich

Mann tötet eigenen Vater

Corona-Virus: "Vorräte kaufen"

Krisenvorsorge: Experten-Tipps

Bub aus Fenster gestürzt

lebensgefährlich verletzt

Corona-Impfung: Tests ab April

Kein Einsatz vor 2021

Nein zu Krapfen-Emoji

Ströck Initiative abgelehnt

Coronavirus in Österreich

Zwei Infizierte in Tirol

Falscher Corona-Alarm in OÖ

Einsatz auf Autobahnrastplatz

Ältester Mann der Welt

mit 112 Jahren gestorben