Heroin: Mutter tot neben Baby

Drogendrama im Burgenland

Ein besonders dramatischer Drogentod erschüttert Österreich. Im Burgenland ist eine 26-Jährige tot neben ihrem erst wenige Monate alten Baby gelegen. Gefunden worden ist die tote Frau von ihren Eltern, also den Großeltern des Kindes. Die Obduktion der Leiche hat eine Drogenüberdosis ergeben.

Paul Schlaffer, Leiter der Suchtmittelgruppe in der Landespolizeidirektion Burgenland:
"Die Frau dürfte Heroin konsumiert haben. Es ist aber gut möglich, dass auch andere Substanzen im Spiel gewesen sind."

Der Kindsvater soll bereits im Jänner - kurz vor der Geburt des Babys - gestorben sein. Jetzt sollen sich die Großeltern um das Kind kümmern.

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA