Heroinhändler in NÖ aufgeflogen

(26.04.2018) Heroinhändler in Niederösterreich geschnappt! Bei einer Fahrzeugkontrolle an der Autobahnabfahrt Melk gehen der Polizei zwei Männer ins Netz. Der 37-Jährige und sein 24-jähriger Beifahrer sollen laut Polizei geplant haben, Drogen an vier Abnehmer in Melk zu verchecken.

Josef Poyer von der Niederösterreich Krone:
"Die Beamten sind aufmerksam geworden, weil es sehr stark nach Drogen gerochen hat und die beiden Männer auch schon sehr glasige Augen hatten. Bei der weiteren Kontrolle finden sie dann Heroin und Cannabiskraut im Wert von mehr als 1.500 Euro im Auto."

Die beiden Drogenhändler sind bereits amtsbekannt. Sie wurden - ebenso wie die mutmaßlichen Heroinabnehmer - angezeigt.

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Harte Strafen gegen Rapid

7 Rapidler werden gesperrt

Taylor Swift in der Kritik

Deal sorgt für Ärger in Asien

Bildschirm vs. Sprache

Handys schlecht für Kinder

ESC: Kaleen Video ist da!

Nach Startproblemen

Kommt eine globale Währung?

Der Faktencheck

Trabi Comeback?

Klimaschutz: Fehlanzeige

Härte gegen Russland?

Kogler will mehr Sanktionen

Strafmündigkeit senken?

Jugendbande schlägt zu