'Herr Stadtobfrau': Grüne jetzt weiblich

(10.02.2016) In Klagenfurt sind die Grünen jetzt weiblich! Und zwar egal, ob Mann oder Frau. Alle Mitglieder werden ab sofort in der weiblichen Geschlechtsform bezeichnet. Also zum Beispiel: Herr Stadtobfrau. Hintergrund: Es gibt auch weibliche Landeshauptmänner – warum also nicht männliche Parteiobfrauen.

Dass der Schritt extrem und radikal ist, dessen sei man sich bewusst. Die ‚Verweiblichung‘ sei aber nicht für den Praxis-Alltag bestimmt, das sagt mir der Herr Stadtobfrau der Klagenfurter Grünen, Reinhard Schinner:

"Es ist ein Zeichen, das wir durchgängig setzen werden und das auch gut ankommt, offenbar. Aber es ist auch wichtig zu sagen: Wenn ein Name dahinter ist und wenn es auch meiner ist, dann bin ich im normalen Umgang natürlich der Herr Stadtobmann."

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?

WKStA vs. Benko persönlich

Lage von Signa verschleiert?