Herzstillstand auf A22

Autobahn komplett gesperrt

(05.03.2022) Offenbar aufgrund plötzlich auftretender Herzbeschwerden hat ein Mann Samstagmittag seinen Wagen auf der A22 in Wien noch rasch zur Seite gelenkt. Das Fahrzeug touchierte leicht die Leitschiene. Berufsrettung und Rettungshubschrauber starteten einen Einsatz. "Die Reanimationsversuche blieben aber erfolglos", sagte Rettungssprecher Andreas Huber der APA. Der Mitte-60-Jährige dürfte im Zusammenhang mit den Herzproblemen verstorben sein.

Der Vorfall ereignete sich auf der Donauufer-Autobahn auf Höhe der Nordbrücke. Der Mann hatte sich allein im Wagen befunden. Die Nordbrücke war in Fahrtrichtung Zentrum einige Zeit gesperrt. Die Polizei empfahl auf Twitter, über die Floridsdorfer oder die Brigittenauer Brücke auszuweichen. (apa/jf)

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss