Herzstillstand auf A22

Autobahn komplett gesperrt

(05.03.2022) Offenbar aufgrund plötzlich auftretender Herzbeschwerden hat ein Mann Samstagmittag seinen Wagen auf der A22 in Wien noch rasch zur Seite gelenkt. Das Fahrzeug touchierte leicht die Leitschiene. Berufsrettung und Rettungshubschrauber starteten einen Einsatz. "Die Reanimationsversuche blieben aber erfolglos", sagte Rettungssprecher Andreas Huber der APA. Der Mitte-60-Jährige dürfte im Zusammenhang mit den Herzproblemen verstorben sein.

Der Vorfall ereignete sich auf der Donauufer-Autobahn auf Höhe der Nordbrücke. Der Mann hatte sich allein im Wagen befunden. Die Nordbrücke war in Fahrtrichtung Zentrum einige Zeit gesperrt. Die Polizei empfahl auf Twitter, über die Floridsdorfer oder die Brigittenauer Brücke auszuweichen. (apa/jf)

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz