Hitzerekord in China

52,2 Grad in Sanbao

(17.07.2023) China bricht den neuen Rekord, wenn man auf das Hitze-Thermometer schaut. Im Nordwesten des Landes wurden unglaubliche 52,2 Grad gemessen. Diese Zahl löst den alten Höchstwert Chinas von 50,3 Grad aus dem Jahr 2015 ab. Experten warnen vor der Entwicklung der steigenden Temperaturen, die mit schwerfälligen Trockenperioden verbunden sind.

Extreme Temperaturen in alle Richtungen

China hat seit Jahren mit Temperatur-Extremen zu kämpfen. Letzten Jänner wurde bereits ein neuer Kälte-Rekord aufgestellt. In der Stadt Mohe wurden ganze -53 Grad gemessen. An der Grenze zu Russland ist es schon öfters zu Rekordwerten gekommen.

Hitzewelle in Europa

Auch in Österreich hat es dieses Jahr bereits einige Hitzewellen gegeben. Letztes Wochenende ist das Thermometer in manchen Gebieten auf bis zu 38 Grad angestiegen. Laut Experten kommen diese hohen Temperaturen, wie sie in den letzten Tagen in Österreich aufgezeichnet wurden, ungefähr jeden zweiten Sommer vor.

(JH/APA)

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne