Hochsaison für K.O.-Tropfen

Opfer: Immer mehr Männer

(30.08.2019) Lass dein Glas nicht aus den Augen und nimm auf keinen Fall von einem Fremden einen Drink an. Die Polizei und der Frauennotruf warnen jetzt wieder verstärkt vor K.O.-Tropfen. Gerade zur Festival- und Zeltfestzeit nehmen die Fälle nämlich stark zu. Damit dir und deinen Freundinnen niemand Liquid Ecstasy oder andere Substanzen ins Getränk kippt, solltet ihr immer gut aufeinander aufpassen. Lasst die Drinks nie unbeaufsichtigt. Auch wenn alle tanzen wollen, zumindest einer muss bei den Gläsern am Tisch bleiben.

Und wenn dir plötzlich schwindlig wird, bitte sofort ins Krankenhaus, sagt Vincenz Kriegs-Au vom Bundeskriminalamt:
"Diese Substanzen sind meist nicht sehr lange nachweisbar. Also bitte schnell ins Spital und den Ärzten sagen, dass man möglicherweise betäubt worden sein könnte."

Coronavirus in Italien

Österreich ist gut gerüstet

Mordalarm in der Steiermark

Frau durch Schüsse getötet

Drillinge im St.Josef Spital

Aller guten Dinge sind drei

Fonduegabel-Angriff in Tirol

Schwere Körperverletzung

Vergewaltigung: Taxler in Haft

Fahrgast (19) missbraucht?

Taxler hat Frau vergewaltigt?

Vorwürfe in Graz

Impfstoff gegen Coronavirus?

Ab April im Test

Feige Gruppenattacke in Linz

20-Jähriger schwer verprügelt