Hochwasser-Alarm in Tirol

Brücken in Innsbruck gesperrt

Hochwasser-Alarm in Tirol! Die derzeit rasante Schneeschmelze lässt die Pegelstände der Bäche und Flüsse mächtig ansteigen – vor allem am Inn. In Innsbruck hat man bereits den Wert eines 30-jährigen Hochwasserereignisses erreicht. Aus Sicherheitsgründen sind in der Nacht bereits drei Brücken in der Tiroler Landeshauptstadt gesperrt worden.

Besonders gefährlich wären jetzt weitere Unwetter, sagt Manfred Hassel vom Landesfeuerwehrverband Tirol:
"Diese Unwetter sind unberechenbar, punktuell kommt es da zu wirklich heftigen Niederschlägen. Aber wir sind auf der Hut und haben alle möglichen Vorkehrungen getroffen."

ABD0004 APA ZEITUNGSFOTO AT DANIEL LIEBL

Bub (11) klaut Vibrator

Für seine Freundin

Philippa zur NR-Wahl?

Mrs. HC Strache macht ernst

Tochter zum Sex gezwungen

Für Alkohol und Zigaretten

Wilde Kuh-Attacke in Kärnten

Aggressives Tier erschossen

Betrunken von Bananen?

Achtung, schwangere Frauen!

Bub ringt um sein Leben

Der Grund: Eine Cocktailtomate

Oldtimer fängt Feuer

Mega-Brand in der Steiermark

Hochwasser: Suchaktion

Menschen in Flüsse gestürzt?