Hochwasser: Psychologische Hilfe

Plötzlich ist alles kaputt

(08.08.2023) Was macht das mit einem, wenn plötzlich das gesamte Zuhause kaputt ist? In den Hochwassergebieten im Süden Österreichs geht die Hilfe nonstop weiter. Nach und nach wird das gesamte Ausmaß der Katastrophe sichtbar. Und die materiellen Schäden sorgen natürlich für großes seelisches Leid. Viele Betroffene haben den Großteil, wenn nicht sogar alles verloren, was sie sich aufgebaut haben.

Umso wichtiger ist jetzt psychologische Hilfe für die Betroffenen. Psychologe Enrique Grabl:

"Es kommt natürlich auch auf die Persönlichkeit der einzelnen Personen an. Manche fallen in die völlige Resignation, das kann dann in weiterer Folge auch zu einer Depression führen. Andere werden eventuell gleich die Ärmel hochkrempeln und 'Jetzt erst recht' sagen. Klar ist: Wer in ein mentales Loch fällt, der sollte auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen."

Wichtig ist auch der Zusammenhalt in der Bevölkerung, so Grabl:
"Die Gemeinschaft ist etwas ganz entscheidendes in so einer Situation. Man stützt sich, man hilft einander, man gibt sich gegenseitig Kraft, man ist einfach für einander da. Dieser Zusammenhalt ist wirklich von enorme Bedeutung für die Betroffenen."

(mc)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung