Hoffnung für Lukas Müller!

Was für eine tolle Nachricht! Der Kärntner Skispringer Lukas Müller, der am Kulm schwer gestürzt ist, kann seine Zehe bewegen! Seit dem Horrorcrash auf der Flugschanze und der Diagnose 'Querschnittslähmung', ist Müller in einer Rehabilitationstherapie und spricht auf einer Pressekonferenz heute erstmals über seine Fortschritte.

'Genau 3 Wochen nach meinem Sturz bin ich im Zimmer gelegen und spüre plötzlich den Muskel in meiner Zehe! Ich habe immer wieder versucht, die Zehe zu bewegen. Dann haben es auch die Ärzte bemerkt und bestätigt, dass es eine willentliche Bewegung war! Darauf kann ich wirklich aufbauen!'

Besonders bewundernswert, Lukas Müller sagt, er würde sofort wieder springen, sollte er wieder komplett genesen sein!

Ständer? Insta löscht Foto

Jason Derulo sauer!

NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

Wien hat jetzt Beschwerdeklo

Hier kannst du Dampf ablassen

"38 Gigabyte CO2-Ausstoß"

Stenzel blamiert sich im TV

"Aus Spaß" Terrordrohungen

Wien: 2 Teenager ausgeforscht

Pille nur einmal im Monat?

Neue Verhütungsmethode

6-stündiger Herzstillstand

Frau überlebt wie durch Wunder

Mädchen ertrinkt in Hotel-Pool

Bauleiter jetzt verurteilt