Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

(27.01.2021) Im Home Schooling passieren jede Menge Hoppalas. Das Online-Portal ImmoScout24 hat sich bei den heimischen Schülern nach den lustigsten, aber auch peinlichsten Zwischenfällen während des Online-Unterrichts erkundigt. Jeder Sechste gibt an, dass Eltern und Geschwister schon mal lautstark im Hintergrund miteinander gestritten hätten. Bei weiteren 15 Prozent sind Familienmitglieder schon mal im Pyjama oder sogar in der Unterwäsche durchs Bild gelaufen.

Für besonders viele Hoppalas sorgen aber die Haustiere, so Maria Hirzinger von ImmoScout24:
"Hunde und Katzen, die auf den Tisch springen und neugierig in die Kamera schauen - das ist mit Abstand das häufigste Hoppala, das im Home Schooling passiert."

(mc)

Plüschpandas im Restaurant

sorgen für social-distancing

Reisen Ja, aber wohin?

Aktuelle Urlaubstrends

Auto in Parkhaus verloren

Osnabrücker sucht seit 3 Wochen

Kurz will „Grünen Pass“

Reisefreiheit für Geimpfte

Politiker als Sprayer

FPÖ schließt Vandalen aus

Sängerin Ellie Goulding

Freude über Babybauch

Broccoli gewinnt Konsum-Ente

Ärgerlichstes Lebensmittel 2020

Dominic Thiem nominiert

für Laureus Award