Homosexualität amoralisch?

(04.11.2013) Empörung herrscht nach den jüngsten Aussagen eines Team-Stronach-Politikers. Der Nationalratsabgeordnete und Arzt, Marcus Franz, kritisiert im Profil-Interview unter anderem Frauen, die keine Kinder bekommen wollen. Ebenfalls ein Dorn im Auge sind ihm offenbar Demos von Schwulen und Lesben in Großstädten. Wie bei Affen oder Hunden sei Homosexualität eine genetische Anomalie, so Franz. Skandalös findet diese Aussagen der Präsident der Ärztekammer, Thomas Szekeres:

*‚Das, was er hier gesagt hat, ist inakzeptabel, besonders für jemanden, der als Vorbild in der Gesellschaft dienen sollte. Er sollte reflektieren, was er hier gesagt hat und sich öffentlich für seine Aussagen entschuldigen.‘

Marcus Franz hat seine Aussagen heute in einer Presseaussendung relativiert. Er sagt, er sei klar gegen jede Form der Diskriminierung.

Sauf-Kumpels schießen sich an

Schützen droht Haft

Keine "Matura light"

"Unfair und herablassend"

Pfizer: 1 Monat lagern

aufgetaut und ungeöffnet

Achterbahn steckt fest

Schock in Freizeitpark

Werden bald 12-Jährige geimpft?

Zulassung noch im Mai möglich

Wiener Wiesn abgesagt

Risiko laut Veranstalter zu hoch

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer