Horror-Skiunfall in Tirol

14-Jähriger tot

(27.12.2023) Ein 14-jähriger Niederländer ist am Dienstag bei einem Schiunfall in Tirol ums Leben gekommen. Der Jugendliche fuhr laut Polizei im Schigebiet Hochoetz gegen 13:50 Uhr die rote Piste Nr. 4, geriet im Bereich der "Kühtailebahn" Talstation über den Pistenrand hinaus und stürzte etwa 25 Meter über eine steile Böschung ab, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Ein Schifahrer, der sich in der Nähe befand entdeckte den Verunfallten. Er rief um Hilfe und stieg zum Verletzten ab. Ein Liftbediensteter und eine weitere Schifahrerin leisteten Erste Hilfe. In der Folge wurden die Reanimationsmaßnahmen von der Crew des Notarzthubschraubers übernommen, mussten aber schließlich ohne Erfolg eingestellt werden.

(mt/apa)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat