Hund allein mit Zug unterwegs

Steht auf Solo-Reisen

(04.08.2023) Hunde sind nicht nur knuffig, sie bringen auch Aktionen, die einen einfach zum Schmunzeln bringen. So wie diese Aktion. Ein Lokführer entdeckt am Bahnhof Erfstadt, wie ein Schäferhund in seinen Zug einsteigt. Der Hund ist ohne Herrchen oder Frauchen unterwegs und fährt bis nach Köln ohne Ticket. Dort empfängt ihn die Polizei am Bahnhof. Der freundliche Hund hat sich sichtlich wohlgefühlt, so ein Polizist.

Die Polizei versucht daraufhin, die Besitzerin oder den Besitzer des Hundes zu finden und startet einen Suchaufruf auf Twitter. Wenig später meldet sich die Besitzerin auch. Sie hätte schon vermutet, dass „Balou“ wieder mit dem Zug unterwegs ist. „Mein Hund fährt gerne Zug“, sagte sie. Die Frau holt den Hund wieder vom Tierheim ab.

(sw)

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand

Styles-Stalkerin muss in Knast

8000 Karten verschickt

Mehr E-Bikes als klassische Räder

Verkaufszahlen 2023

EU-Wahl: 22% für Öxit

Mehrheit aber pro EU

Meta mit neuem KI-Modell

Llama-3 mit neuen Funktionen