Hund am Adventmarkt? Nein!

Lärm, Gedränge, Stress

(02.12.2019) Endlich Dezember, endlich Advent – die Christkindlmarkt-Saison ist jetzt also voll angelaufen. Doch Tierschützer schlagen Alarm. Bei einem Lokalaugenschein am Wiener Rathausplatz hat man innerhalb einer Stunde 14 Hunde gezählt. Viele Hundebesitzer nehmen also ihren Vierbeiner mit ins Gedränge – und das ist für die Tiere der blanke Horror.

Ein Hund hat am Adventmarkt einfach nichts verloren, sagt auch Hundetrainer Sascha Steiner:
„Warum tut man seinem geliebten Hund das an? Tausende Menschen, viel Lärm, Gedränge – es ist eine Reizüberflutung für das Tier. Dazu kommen dann oft noch viele Betrunkene. Da passiert es schnell, dass jemand auf den Hund drauftritt. Das soll man dem Vierbeiner einfach nicht antun.“

Zentralmatura startet

Liebe Schüler: Toi, toi, toi

Polizei-Heli mit Laser geblendet

Crew musste Flug abbrechen

Van der Bellen um 00:18 in Lokal

nach Corona-Sperrstunde

Titelblatt mit 1000 Coronatoten

Heutige "New York Times"

"Schoafe Russin" Foto aufgetaucht

Ibiza-Affäre

Anna Veith beendet Karriere

Jetzt ist es fix

Mann stirbt nach Faustschlag

Täter in Haft

Mord während Zoom-Konferenz

vor laufender Kamera