Hund am Adventmarkt? Nein!

Lärm, Gedränge, Stress

(02.12.2019) Endlich Dezember, endlich Advent – die Christkindlmarkt-Saison ist jetzt also voll angelaufen. Doch Tierschützer schlagen Alarm. Bei einem Lokalaugenschein am Wiener Rathausplatz hat man innerhalb einer Stunde 14 Hunde gezählt. Viele Hundebesitzer nehmen also ihren Vierbeiner mit ins Gedränge – und das ist für die Tiere der blanke Horror.

Ein Hund hat am Adventmarkt einfach nichts verloren, sagt auch Hundetrainer Sascha Steiner:
„Warum tut man seinem geliebten Hund das an? Tausende Menschen, viel Lärm, Gedränge – es ist eine Reizüberflutung für das Tier. Dazu kommen dann oft noch viele Betrunkene. Da passiert es schnell, dass jemand auf den Hund drauftritt. Das soll man dem Vierbeiner einfach nicht antun.“

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion