Hund am Adventmarkt? Nein!

Lärm, Gedränge, Stress

Endlich Dezember, endlich Advent – die Christkindlmarkt-Saison ist jetzt also voll angelaufen. Doch Tierschützer schlagen Alarm. Bei einem Lokalaugenschein am Wiener Rathausplatz hat man innerhalb einer Stunde 14 Hunde gezählt. Viele Hundebesitzer nehmen also ihren Vierbeiner mit ins Gedränge – und das ist für die Tiere der blanke Horror.

Ein Hund hat am Adventmarkt einfach nichts verloren, sagt auch Hundetrainer Sascha Steiner:
„Warum tut man seinem geliebten Hund das an? Tausende Menschen, viel Lärm, Gedränge – es ist eine Reizüberflutung für das Tier. Dazu kommen dann oft noch viele Betrunkene. Da passiert es schnell, dass jemand auf den Hund drauftritt. Das soll man dem Vierbeiner einfach nicht antun.“

Wieder Radmuttern gelockert

Irre Serie in OÖ geht weiter

E-Scooter-Verbot in Wien?

Graz macht es vor

Lehrerin verliert Beamtenstatus

Schuld ist das Dschungelcamp

Klage wegen gackernder Hühner

Nachbarin scheitert

Frau (24) kracht gegen Baum

Absichtlich wegen Ex-Freund

Roxette-Sängerin ist tot!

RIP Marie Fredriksson

Teenies spielen "Hinrichtung"

Polizeieinsatz in Leoben

Überraschungsei: Geheim-Trick

So erkennst du was drin ist