Hund beißt Parksheriff

Besitzer öffnet Kofferraum

(02.06.2022) Das ist natürlich eine ungute Situation für den Sheriff und den Besitzer. In jedem Fall ist es vielleicht nicht so klug den Hund aus dem Kofferraum zu lassen, wenn grad wer Fremder danebensteht. Ein Parksheriff ist in Wien-Liesing von einem Hund in den Unterarm gebissen worden, heißt es in einer Polizei-Aussendung am heutigen Donnerstag.

Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung

Der Mann war gerade dabei, ein Auto zu kontrollieren, als die Hundehalter beim davor geparkten Fahrzeug den Kofferraum öffneten und das Tier heraussprang. Die Wunde musste in einem Spital versorgt werden. Die Hundehalter, eine Frau und ein Mann (beide 52), wurden wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

(fd/apa)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich