Hund bleibt 2 Wochen treu!

Besitzer bereits tot

(06.04.2022) Herzzerreißend! In einem Park in Kalifornien wurde die Leiche eines Mannes nach 2 Wochen Suche gefunden - sein Hund hatte sein Herrchen nicht verlassen.

Am 16. März ist der 29-jährige Oscar Hernandez beim Wandern spurlos verschwunden. Ganze zwei Wochen lang galt der Mann als vermisst, bis man ihn am 31. März in einem abgelegenen Gebiet wieder gefunden hat. Sein treuer Freund "King", ein Golden-Retriever-Mischling, liegt ausgehungert und dehydriert neben ihm.

Die Rettung des verstorbenen Mannes durch die Feuerwehr bedeutete natürlich auch, dass sie sich um die Erstversorgung des trauernden Hundes kümmerten. Laut US-Medien war "King" völlig erschöpft, ausgehungert und müde, würde sich aber erholen. Dennoch war er sehr traurig und wimmerte mitgenommen, als sie den Leichnam seines Herrchens abtransportierten.

Da die Ursache des Todes nicht bekannt ist, begann die Polizei natürlich sofort mit Ermittlungen gegen den Mann, vermutet aber kein Fremdverschulden. Zurzeit wird nach Details gesucht und versucht, die Wanderroute des 29-Jährigen mithilfe der Bevölkerung zurückzuverfolgen.

Familie und Freunde stehen unter Schock.

(SR)

Seeigel Massensterben

globale Parasiten-Pandemie

Springsteen hat Stimmprobleme

Sänger cancelt Konzerte

Surfer auf Abwegen?

Grazer in Hochwasser-Fluss!

Josef F. in Normalvollzug!

Chance auf die Freiheit?

Mädchen (13) vermisst!

Wo ist Ilvy aus Rosental?

Hund verendet im Auto

Schwarze Hundebox am Heck

1500 Schinken gestohlen

Prosciutto-Diebe gefasst

Salzburger betrogen!

Zehntausende Euro weg!