Hund frisst Kuchen: Todeskampf

Große Mengen Birkenzucker

(05.06.2020) Bitte pass auf, dass dein Hund keinen Birkenzucker erwischt! In der Tierklinik Steyr kämpfen Tierärzte gerade um das Leben eines Vierbeiners. Der Hund hat in einem unbeobachteten Moment einen halben Kuchen vom Ofenblech gefressen. Die Süßspeise hat leider große Mengen Birkenzucker enthalten, auch bekannt als Xylit, das vor allem in Kaugummis vorkommt.

Für Hunde ist Birkenzucker lebensgefährlich, sagt Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
„Da tritt nämlich relativ rasch ein Leberversagen ein. Und dafür reichen schon kleine Mengen. Also die Menge, die in zwei Kaugummis enthalten ist, wäre für einen Hund eigentlich schon tödlich.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Wintereinbruch: Asfinag warnt!

Sommerreifen jetzt gefährlich

Pilze-Familienessen: 3 Tote

Gastgeberin vor Gericht

Hitze & Fluten: Rekorde 2023

Jahr der Wetterextreme

Asyl: Kleinkinder größte Gruppe

Frauenanteil stark gestiegen

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum