Hund opfert sich für Familie

(01.12.2014) Ein selbstloser Hund wird in den USA derzeit als Held gefeiert. Der Schäferhund Noah rettet seine Familie in einer Schießerei.

Und er opfert sein eigenes Leben dafür.

In Atlanta fangen zwei Autofahrer nach einem Beinahe-Unfall zu streiten an. Der eine Fahrer, unterwegs mit Frau und seinen drei Kindern, fährt davon. Aber der andere folgt ihm auf einen Parkplatz, zückt dann eine Pistole und schießt auf den SUV.

Familienhund Noah opfert sein Leben für das der Kinder. Das Tier wirft sich in den Kugelhagel und wird von tödlichen Kugeln durchbohrt. Die Familie bleibt unverletzt.

Anschließend trottet das Tier davon und stirbt. Ein Schock für die Familie.

Hier siehst du Noah und seinen Besitzer!

Wieder ein neuer Beweis dafür, dass Hund manchmal die besseren Menschen sind. Teile diese Geschichte mit deinen Freunden, wenn du das auch glaubst!

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

Unwetter in Kärnten

2 Kinder tot

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?