Hund tot getreten

Mann greift fremden Hunden an

(02.10.2021) Ein Hundehalter hat in Schwaben den Hund einer anderen Spaziergängerin tot getreten. Nach Angaben der Polizei lief der nicht angeleinte Vierbeiner der Frau - ein Zwergpinscher - auf den Hund des Mannes zu. Der Unbekannte habe das fremde Hündchen derartig in den Bauch getreten, dass es wenig später aufgrund seiner inneren Verletzungen habe eingeschläfert werden müssen, teilte die Polizei mit. Der Vorfall in Mindelheim (Landkreis Unterallgäu) ereignete sich Donnerstagfrüh.

(apa/makl)

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!