Hundebesitzerin verprügelt Jäger

(11.05.2016) Den vollen Zorn einer Hundebesitzerin hat ein Jäger im Kärntner Bezirk Villach-Land zu spüren bekommen. Die Frau macht mit ihrem Hund einen Spaziergang, der Jäger weist sie darauf hin, dass sie den Vierbeiner anleinen muss. Das passt der Kärntnerin aber so gar nicht. Mit einem lauten “Fass“ hetzt sie ihren Hund auf den Jäger. Der hat Riesenglück, dass sein eigener Hund den Angriff abwehrt.

Christian Spitzer von der Kärntner Krone:
“Die Frau hat dann auch noch mit ihren Fäusten auf den Jäger eingeschlagen. Der hat dabei Schwellungen im Gesicht erlitten. Den Hunden ist zum Glück nicht viel passiert. Die Frau wird angezeigt.“

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival